7 Ana

Ana

  • No SVG support
    Land: Brasilien
  • No SVG support
    Alter: 7
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werden Sie Anas Pate
  • Bin ich der einzige Pate meines Patenkindes?

    Ja! Das Kind, das Sie unterstützen, hat nur einen einzigen Paten - und der sind Sie! Das bedeutet auch, dass Sie die einzige Person sind, die Ihrem Patenkind schreiben wird. Diese Beziehung ist enorm wertvoll und eine grosse Ermutigung für das Kind, die seine Entwicklung zusätzlich fördert.

  • Was bewirkt die Unterstützung durch eine Patenschaft?

    Ihre Patenschaft ermöglicht, dass das Kind ein Kinderzentrum besucht, das von einer einheimischen christlichen Gemeinde geführt wird. Dort wird es ganzheitlich gefördert mit dem Ziel, dem Kind zu helfen der Armut zu entkommen. Das Kind selbst steht im Mittelpunkt: Es kann zur Schule gehen, wird ärztlich versorgt, lernt gute Verhaltensweisen und erfährt durch die Mitarbeiter Liebe und Zuwendung. Ihm werden christliche Werte vermittelt und es hört das Evangelium von Jesus Christus - denn Gottes Liebe wird sein Leben auch prägen.

    Die zweite Form der Unterstützung ist die Korrespondenz zwischen Pate und Patenkind. Wenn ein Pate von Herzen an sein Patenkind schreibt, vermittelt es ihm: „Du bist wertvoll für mich, ich möchte Dich aufwachsen sehen und ich bin stolz auf Dich.“ Die Briefe des Paten haben einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung des Kindes. Schreiben Sie Ihrem Patenkind

  • Warum arbeitet Compassion mit Kinder-Patenschaftsprogrammen und nicht mit übergeordneten Regionalprogrammen wie andere Hilfswerke dies tun?

    Jahrzehntelange Erfahrungen mit Kinderpatenschaften haben gezeigt, dass wenn ein Kind durch Compassion unterstützt wird, die Familie und das Umfeld ebenfalls davon profitieren. Kleider, schulische Kenntnisse, Hygiene- und Ernährungsgewohnheiten werden weitergegeben. Veränderte äussere Umstände verändern selten das Innere des Menschen - veränderte Menschen werden aber die äusseren Umstände ganz sicher verändern.

    Eine Studie von Dr. Bruce Wydick, die in sechs Ländern durchgeführt wurde und im „Journal of Political Economy“ publiziert wurde, bestätigt die Wirksamkeit von Eins-zu-Eins Patenschaften in der Bekämpfung extremer Armut. (Link Wydick)

  • Wieso arbeitet Compassion „im Namen von Jesus“?

    Compassion ist eine christliche Organisation. Die geistliche Entwicklung des Kindes ergänzt die wirtschaftliche, intellektuelle und soziale Entwicklung.

    Dieser ganzheitlichen Ansatz hat sich über mehrere Jahrzehnte Erfahrung bewährt.

  • Müssen Kinder Christ werden, damit Sie durch Compassion unterstützt werden?

    Nein. Compassion garantiert allen unterstützten Kindern Religionsfreiheit und ihre Unterstützung hängt nicht von der religiösen Zugehörigkeit ab.

    Compassion nimmt Kinder mit anderen religiösen Traditionen auf und unterstützt diese ohne jegliche Diskrimination

  • Wie wählt Compassion die Kinder aus?

    Compassion arbeitet mit Gemeinden in 26 Ländern des globalen Südens zusammen, die das gesellschaftliche Umfeld in ihrer Umgebung besser kennen als sonst irgendjemand.

    Die lokalen Kirchen identifizieren und unterstützen Kinder aus den ärmsten Familien und führen die Aktivitäten der Kinderzentren in Räumen ausserhalb der Kirche durch.

     

  • Welcher Teil meiner Unterstützung kommt tatsächlich beim Kind an?
    Compassion Schweiz garantiert, dass mindestens 80% des Betrages für die Patenschaft den unterstützten Kindern zugutekommt. Compassion zahlt den Patenkindern kein Geld direkt aus. Die Unterstützung des Kindes garantiert die Finanzierung der Schulausbildung, einer gesunden Ernährung, medizinischer Betreuung, Hygiene- und Ernährungsunterricht, sozialer Freizeitaktivitäten und Bibelunterricht. Mit den restlichen 20% werden neue Paten gesucht und die Administration finanziert. Mehr Infos zur finanziellen Integrität finden Sie hier. Die Beträge für Geschenke (zum Geburtstag, Familiengeschenke) kommen zu 100% dem Kind zugute. Das Kinderzentrum kauft die Geschenke vor Ort, entsprechend den Bedürfnissen und Wünschen des Kindes und seiner Familie. Mehr zu „Schenken“
  • Wie lange verpflichte ich mich für meine Patenschaft?

    Das Patenschaftsprogramm von Compassion betreut Kinder von 0 bis 22 Jahren.

    Wir freuen uns über jeden Paten, der sein Patenkind bis zum Ende der Patenschaft unterstützen kann. Die Unterstützung eines Patenkindes ist eine langfristige Verpflichtung.

    Dennoch ist es möglich, die Patenschaft jederzeit zu beenden. Ihr Patenkind wird in diesem Fall nicht aus dem Programm ausgeschlossen, und Compassion bemüht sich, schnellstmöglich einen neuen Paten für das Kind zu finden.

  • Warum entsendet Compassion keine humanitären Mitarbeitenden in die Partnerländer?

    Compassion glaubt, dass die Menschen, die in der unmittelbaren Umgebung der Ärmsten leben und sich schon lange für sie engagieren, ihre Bedürfnisse am besten kennen.

    Deswegen arbeiten wir mit lokalen Kirchen zusammen. Ein internationales Team von Experten arbeitet an den Programmen, um die Entwicklung von Kindern zu fördern.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Telefon 0800 784 773
oder per Kontaktformular.