12 Zoe

Zoe

  • No SVG support
    Land: Mexiko
  • No SVG support
    Alter: 9
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werden Sie Zoes Pate

Wer wir sind

Compassion Schweiz ist der Schweizer Zweig von Compassion International.
Gemeinsam mit ungefähr 6500 Kirchen vor Ort unterstützen wir über 1,9 Mio. Kinder in 25 Ländern weltweit.

Compassion (das heisst „Mitgefühl“ und wird „Kompäschen“ gesprochen) setzt sich seit 60 Jahren weltweit für Kinder ein, die in extremer Armut leben. Durch eine Kinderpatenschaft mit Compassion können Kinder aus Armut befreit werden und Sie selbst können eine persönliche Beziehung aufbauen um Ihr Patenkind zu ermutigen.

Compassion Schweiz ist eines von 12 Partnerländern, die in 25 Ländern Lateinamerikas, Asiens und Afrikas durch Patenschaften helfen. Wir haben uns verpflichtet, den ärmsten der armen Kinder physisch, emotional und sozial in einem ganzheitlichen Sinn zu helfen und ihnen auch von der Liebe Gottes zu erzählen.

Wir glauben, dass jeder Mensch wertvoll ist. Kinder leiden am meisten unter Armut, aber sie haben auch das grösste Potential. Darum verändern wir die Welt - ein Kind nach dem anderen.

Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Partner

Kinder im Blickpunkt

In unseren Kinderzentren werden Mädchen und Jungen gleichermassen individuell gefördert und in allen Lebensbereichen nachhaltig unterstützt.

Wir stellen Kinder in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Jedes Kind verfügt über viel Potential, wenn es die richtigen Chancen erhält. Wir bestärken Kinder, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Dies können sie am Besten, wenn sie selbst eine positive Einstellung zum Leben bekommen.

Daher versteht sich Compassion nicht als blosses Hilfswerk, sondern als Kinderentwicklungswerk: Die Mädchen und Jungen in den Compassion-Kinderzentren werden darin gefördert, zu Persönlichkeiten heranzuwachsen, die fähig sind, gute Entscheidungen zu treffen.

Jesus im Zentrum

In unseren Kinderzentren vermitteln die Mitarbeiter christliche Werte und leben sie vor. Dabei ist Jesus unser Vorbild im Umgang mit den Kindern.

Wenn die Kinder erkennen, dass Gott sie liebt und sie einen besonderen Wert haben, beginnen sie auch in anderen Bereichen ihres Lebens aufzublühen. Die Zustimmung zu einem bestimmten Glaubensbekenntnis ist aber keine Voraussetzung, um Hilfe in einem der Compassion-Kinderzentren zu erhalten!

Auch erwarten wir nicht von unseren Paten eine solche Zustimmung. Wenn Kinder in den Zentren aus einem nicht-christlichen Hintergrund kommen, haben die Eltern dem Angebot der christlichen Gemeinde oder Kirche, die das Kinderzentrum vor Ort führt, ausdrücklich zugestimmt. Kein Kind wird dazu gezwungen, an bestimmten Programminhalten teilzunehmen. Aber wir engagieren uns bewusst als Christen: Wir wollen den Menschen helfen, wie Jesus Christus ihnen helfen würde.

Gemeinden als Partner

Compassion arbeitet ausschliesslich mit christlichen Kirchen und Gemeinden zusammen.

Compassion arbeitet mit christlichen Kirchen und Gemeinden in Ländern des globalen Südens zusammen. Unsere Kinderzentren werden ausschliesslich von einheimischen Mitarbeitern geleitet. Sie sind am besten mit der jeweiligen Kultur des Landes vertraut, kennen die Bedingungen vor Ort und wissen, was gebraucht wird. Ausserdem garantieren unsere Partner vor Ort eine kontinuierliche Betreuung und Nachhaltigkeit in der Entwicklungsarbeit. Mit vielen Partnern arbeitet Compassion bereits über 60 Jahre vertrauensvoll und erfolgreich zusammen.