Favourite

Favourite

  • No SVG support
    Land: Ouganda
  • No SVG support
    Alter: 3
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werde Favourites Pate

Jeder Brief bedeutet Hoffnung, Unterstützung, Ermutigung und Liebe in einem Kuvert.

Du kannst deine Briefe über MyCompassion schreiben. Dort findest du auch den bisherigen Briefaustausch mit deinem Patenkind, deine Spenden und vieles mehr.

Kannst du dir vorstellen, dass Patenkinder die Briefe ihrer Paten wie einen wertvollen Schatz über viele Jahre sammeln? Manche Kinder lesen die Briefe so häufig, dass sich das Papier völlig abnutzt.

Schreibe deinem Patenkind so oft wie möglich! Nutze die einmalige Chance, es zu ermutigen und ihm Wertschätzung auszudrücken. Armut vermittelt dem Kind das Gefühl der Wertlosigkeit und Hoffnungslosigkeit. Deine Briefe vermitteln eine andere Botschaft. Dadurch bekommt dein Kind einen anderen Blick auf das Leben und wird ermutigt, die Herausforderungen seines Lebens anzugehen und zu bestehen.
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du den Kontakt zu deinem Patenkind leben kannst:
1. Online-Briefe, die auf MyCompassion oder der Compassion App schreiben kannst.
2. Briefe, die du per Post an unser Büro schickst.

  • Online schreiben, wie geht das?

    Eine Patenschaft kann im Leben eines Kindes lebensverändernde Spuren hinterlassen. Deshalb fördern wir den Kontakt zwischen Paten und ihrem Patenkind. Ein sehr guter Weg dazu sind Briefe.
    Ein kurzer und "einfacher" Brief ist besser als kein Brief. Daher bieten wir dir hier die Möglichkeit, online zu schreiben. Nutze dafür unsere digitalen Briefpapier-Angebote.
    Gerne kannst du deinen Brief direkt auf Englisch schreiben oder Französisch (für französischsprachige Länder), as erspart uns Übersetzungsarbeit und beschleunigt den Weg deines Briefes an dein Patenkind.

  • Warum sollte ich meinem Patenkind überhaupt schreiben?

    Ein kleiner schriftlicher Gruss ist eine gute Möglichkeit, das Kind zu ermutigen und seine Entwicklung zu fördern. So wird das Selbstwertgefühl des Kindes gestärkt, weil ihm vermittelt wird, dass es besonders und einzigartig ist.
    Bitte erwarte keine klassische "Brieffreundschaft" mit deinem Patenkind! Generell ist es für Kinder, gerade in den Ländern, in den Compassion arbeitet, eine Herausforderung, einen Brief zu schreiben. Oft ist es dort ungewöhnlich, dass Kinder nach ihrer Meinung gefragt werden. Compassion fördert da eine andere Einstellung. Den Kindern wird Wertschätzung entgegengebracht: Sie dürfen erfahren, dass sie wichtig sind und eigene Ansichten haben dürfen.
    Das Briefeschreiben ist in diesem Prozess ein wichtiger Bestandteil. Die Briefe, die dein Patenkind dir schreibt, sind vielleicht die einzigen Briefe, die das Kind überhaupt schreibt. Für dein Patenkind ist es sehr wichtig, dass du ihm schreibst. Kinder in Armut sind empfänglich für die Nachricht, dass sie nichts wert sind. Wenn ein Pate von Herzen an sein Patenkind schreibt, vermittelt es ihm: „Du bist wertvoll für mich, ich möchte Dich aufwachsen sehen und ich bin stolz auf Dich.“ Die Briefe des Paten haben einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung des Kindes. Wir bestärken die Paten darin, ihrem Patenkind regelmässig zu schreiben. Schreibe deinem Patenkind so oft du kannst. Dein Patenkind wird dir mindestens zweimal im Jahr schreiben.

  • Warum dauert es so lange, bis mein Patenkind mir antwortet?

    Bis 2017 lief der Briefverkehr zwischen Paten und Patenkindern über den ganz normalen Postweg. Wenn die Briefe vorher noch von Deutsch auf Englisch übersetzt werden mussten, waren Briefe schon mal 2-3 Monate unterwegs. Mittlerweile hat Compassion den gesamten Briefverkehr digitalisiert. Das bedeutet, dass die Briefe deutlich schneller im Land deines Patenkindes ankommen. Dennoch müssen die Briefe im jeweiligen Landesbüro ausgedruckt und dann zum Kinderzentrum gebracht werden. Der Weg deines Briefes ist also folgender: Du schreibst deinen Brief über MyCompassion, die App oder per Post. Wenn du den Brief auf Englisch geschrieben hast, landet er nach dem Absenden innerhalb eines Tages im Landesbüro deines Patenkindes. Solltest du auf Deutsch geschrieben haben, wird der Brief zunächst von ehrenamtlichen Mitarbeitenden von Compassion ins Englische übersetzt. Im Landesbüro deines Patenkindes wird der Brief anschliessend in die Sprache des Kindes übersetzt, ausgedruckt und per Kurier an das Kinderzentrum weitergeleitet. Wenn dein Patenkind dir schreibt, ist der Weg genauso – nur in die andere Richtung.

  • Was muss ich beachten wenn ich meinem Patenkind einen Brief schreibe?
    Bitte sei kulturell sensibel und überfordere dein Patenkind nicht. Wenn du Fotos einfügst oder mitschickst, achte bitte darauf, dass du keinen übermässigen Reichtum zeigst oder z.B. Strandbilder schickst o.ä. Gerade in muslimischen Ländern ist die Sensibilität gegenüber für uns vielleicht normalen Dingen sehr hoch und kann zu Irritationen führen. Überfordere dein Patenkind auch nicht inhaltlich. Daher lieber einfache Fragen stellen und einfache, kindgerechte Inhalte schreiben.