Ngizwenayo

Ngizwenayo

  • No SVG support
    Land: Rwanda
  • No SVG support
    Alter: 18
  • No SVG support
    Geschlecht : Junge
Werde Ngizwenayos Pate

Babys und Müttern helfen

Das erste Jahr ist kritisch

Jede Stunde sterben Dutzende von Frauen in der Schwangerschaft oder bei der Geburt. In einigen Ländern sterben mehr als 1% der Kinder während der Geburt oder kurz danach. Jedes Jahr überleben 2,8 Millionen Kinder die ersten 28 Tagen ihres Lebens nicht. Viele dieser Todesfälle könnten verhindert werden.

Das Überlebensprogramm ermöglicht:

Die Mütter werden während und nach der Schwangerschaft bis zum ersten Geburtstag des Kindes begleitet.

1700

Zentren zur Unterstützung der Mütter und Babys gibt es bereits weltweit.

25 000

Babys und ihre Mütter erhalten gerade
lebensrettende Hilfe.

10 bis 20

Mütter plus ihre Babys werden pro Zentrum betreut.

9500

Babys wurden im letzten Jahr in
unseren Zentren geboren

Die Geschichten von Melodie und Chemine

MELODIE
CHEMINE

Chemine verlor beide Eltern, als sie ein noch ein kleines Kind war. Sie wurde von Legbanou, einem ländlichen Dorf in Togo nach Nigeria geschickt, um bei Verwandten zu leben.

„Sie haben sich nicht um mich gekümmert. Ich war unglücklich und traurig“, erinnert sie sich. Als Teenagerin konnte Chemine in ihre Heimat zurückkehren, wo sie von einer Tante aufgenommen wurde. Da sie nicht in die Schule ging, begann sie, auf dem Feld zu arbeiten, um zu überleben.


Kurze Zeit später traf sie einen jungen Mann. Sie dachte, er wolle sie heiraten. Aber nachdem sie gezwungen wurde, mit ihm zu schlafen, verliess er sie.


„Ich war 16 Jahre alt, als ich bemerkte, dass ich schwanger war. Ich hatte grosse Angst. Das Schlimmste war, dass ich niemanden hatte, mit dem ich darüber reden konnte.“
Alles hat sich verändert, als Chemine ins Überlebensprogramm aufgenommen wurde. Obwohl sie selbst nicht von einer Mutter geliebt wurde, lernte sie von den Mitarbeitenden des Programms, sich um ihre Tochter zu kümmern und sie zu lieben.
„Compassion kümmert sich um die Gesundheit meiner Tochter und um meine eigene. Sie finanzieren alle Arztrechnungen. Wir werden mit Essen und Hygieneartikeln versorgt und in Babypflege, Hygiene und Krankheitsvorsorge geschult“.

ZIEL: 800 PLÄTZE

Mit euch gemeinsam wollen wir in diesem Jahr 800 Frauen eine sichere Schwangerschaft, eine Geburt in einer medizinischen Einrichtung und ihren Babys einen gesunden Start ins Leben ermöglichen.

GEMEINSAM HABEN WIR SCHON

0

FINANZIERT

Für CHF 15.– kannst du eine Mutter mit ihrem Baby eine ganze Woche lang unterstützen

Spende über eine sichere Online-Zahlung, mit Postfinance, Kreditkarte oder Twint.

Nach deiner ersten Spende wird dir Compassion Schweiz einen Einzahlungsschein für die weiteren Spenden zusenden.

Meine persönlichen Daten

Deine Spende an Compassion ist in der Schweiz steuerabzugsberechtigt.

Du kannst per Post- oder Banküberweisung spenden.
Nachfolgend findest du die Informationen für die Zahlung.

Postfinance CCP 17-312562-0
IBAN CH07 0900 0000 1731 2562 0
BIC POFICHBEXXX

Bitte gib an, ob du regelmässig oder einmalig für das Kinder-Überlebensprogramm spenden möchtest. Spendenzweck (monatlich oder einmalig): Überlebensprogramm