Dirga

Dirga

  • No SVG support
    Land: Indonesia
  • No SVG support
    Alter: 10
  • No SVG support
    Geschlecht : Junge
Werde Dirgas Pate

Wer kauft die Weihnachtsgeschenke für die Kinder (und warum JETZT schon) ?

29. Oktober 2021

Hast du schon angefangen, Weihnachtsgeschenke zu besorgen? Die Frage kennen wir alle, oder? Also, es gibt zwei Kategorien von Menschen: diejenigen, die sich bereits ab Januar darum kümmern, und diejenigen, die damit am Heiligabend beginnen.

In manchen Familien gibt es eine Tante „Erika“, die schon immer zu den Frühkäuferinnen gehört hat. Ihre Geschenke sind stets sorgfältig ausgewählt und ihre Nichten und Neffen freuen sich jedes Mal, wenn sie ihre liebevoll verpackten Geschenke öffnen dürfen.

Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es dann den Onkel „Beat“. Ein super netter Mann, dessen Geschenke aber ganz offensichtlich von der nächstgelegenen Tankstelle stammen: irgendwelchen Krimskrams, der kitschig und gleichzeitig nutzlos ist, oder T-Shirts im Winter und erst noch in der falschen Grösse. Geschenke, die man gleich wieder zur nächsten Brocki bringt…

Warum erzählen wir dir das alles? Nun, wir haben euch ja gebeten, dass ihr euch an der grossen Weihnachtsgeschenkaktion für die 2,2 Millionen Patenkinder beteiligt und manche von euch haben sich vielleicht gefragt: „Warum denn so früh?“

Willst du wissen, warum? Weil die Mitarbeitenden in den 8‘000 Kinderzentren tatsächlich wie Tante „Erika“ einkaufen!

Los, komm mit auf eine Einkaufstour für Weihnachtsgeschenke in El Salvador und Tansania

Donna Mangindaan und Injilia Mundung (Mitte und rechts) prüfen eine Einkaufsliste, um sicherzustellen, dass 15 Mütter von Neugeborenen im Überlebensprogramm passende Weihnachtsgeschenke erhalten.

Eine Liste erstellen und sie zweimal überprüfen

Als die Betreuungspersonen eines Kinderzentrums in El Salvador im Einkaufszentrum ankamen, wurden sie von Vorfreude gepackt. Jeder hielt eine Liste mit den Kindern in der Hand, für die er oder sie im Kinderzentrum zuständig ist. Neben dem Namen jedes Kindes stehen gekritzelte Notizen zu dem Kind, mit dem sie Woche für Woche Zeit verbringen. Dieses Kind mag Spielzeuglastwagen. Dieses hier braucht ein neues Paar Schuhe, Grösse 34. Ein Mädchen im Teenageralter braucht Schulmaterial, um sich auf eine Aufnahmeprüfung vorzubereiten usw.

Als die Mitarbeitenden und Freiwilligen Richtung Geschäfte losziehen, wurde dir klar, dass jedes Kind auf ihrer Liste von Herzen geliebt wird. Dieses Weihnachtsgeschenk ist ein weiterer Beweis dafür.

 

Dieses Geschenk sagt einem Kind, das Armut kennt: „Ich sehe dich, ich kenne dich und du bist wichtig.“

Die Freude dieses kleinen Teams war ansteckend. Die Ladenbesitzer lachten und scherzten mit ihnen. Ausserdem beeindruckt die Tatsache, dass diese Weihnachtseinkäufe auch die lokale Wirtschaft unterstützen. Compassion trägt dazu bei, dass einige der Läden geöffnet bleiben. Zudem gehörten einige dieser Läden wahrscheinlich den Tanten und Onkel oder sogar den Eltern der Kinder.

An diesem Tag verbrachten die Mitarbeitenden ihren Nachmittag unermüdlich damit, nach sinnvollen und nützlichen Geschenken für die Kinder zu suchen, um die sie sich bereits so sehr gekümmert hatten. Sogar die Ladenbesitzer machten mit. Alle haben an einem Strang gezogen, damit sich die Kinder an diesem besonderen Tag geliebt fühlen.


Auf Schatzsuche

Ein anderer Tag, ein anderer Ort: dieses Mal in einem Kinderzentrum in Tansania: fernab des Trubels der Städte und Märkte reihte sich eine Gruppe zappelnder Kinder vor ihren Betreuungspersonen auf. Mehrere Frauen hielten ein langes Massband. Sie spannten es über die Arme und Beine der Kinder und massen ihren Kopfumfang, bevor sie die lachenden Kinder zu ihren Spielen zurückschickten.

Es gab dort keinen Markt in der Nähe. Die Vorbereitungen für die Weihnachtseinkäufe waren daher anders und aufwändiger und mussten bereits Monate vor Weihnachten beginnen. Sie notierten die Masse sorgfältig. Danach gingen sie zu den örtlichen Schneiderinnen und Schneidern, um diese bei der Herstellung von hochwertiger Kleidung für die Kinder zu unterstützen. Eine kleine Gruppe nahm die lange Reise in die Stadt auf sich, um kleine Spielsachen und Süssigkeiten für die Kinder zu kaufen.

Monate später erhielt das Kinderzentrum die fein säuberlich beschrifteten Kleider. Der nächste Schritt bestand darin, jedes Geschenk von Hand zu verpacken. Alles war gut durchdacht: von den etwas zu lang genähten Hosen, um das Wachstum der Kinder zu berücksichtigen, bis hin zu den robusten Bändern und dem Geschenkpapier, das die Mütter wiederverwenden konnten.

In Uganda zum Beispiel verteilt Marta Geschenke an Kinder, die vor Freude ausser sich sind.

Mit jedem sorgfältig genähten Kleidungsstück, jedem bunt verpackten Geschenk sagen wir einem Kind in einem armutsgeprägten Umfeld, dass es wichtig ist. Und dass wir uns um es kümmern.

Nun ist dir wahrscheinlich klar geworden, warum wir bei Compassion unsere „Weihnachtseinkäufe“ so früh erledigen! Wir möchten unseren Freiwilligen und Mitarbeitenden auf der ganzen Welt die Zeit geben, die sie brauchen, um ihre Listen zu erstellen, die Kinder zu messen und einzukaufen.

EIN WEIHNACHTGESCHENK SENDEN

Mit 15 Franken kannst du ein Geschenk für ein Kind finanzieren. Der Spendenbetrag wird zu 100% für Geschenke verwendet.