Die Berufslehre: auch im globalen Süden ein Erfolgsrezept
Liceth

Liceth

  • No SVG support
    Land: Colombie
  • No SVG support
    Alter: 14
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werde Liceths Pate

Die Berufslehre: auch im globalen Süden ein Erfolgsrezept

Berufslehre mit Compassion: Eine Formel, die auch in Burkina Faso funktioniert

In der Schweiz sind die zahlreichen Vorteile der Berufslehre weithin bekannt. Wusstest du, dass dieses Modell nicht nur in vielen Ländern anerkannt, angesehen und aufgegriffen wird, sondern auch als wirksames Instrument zur Bekämpfung von Armut im globalen Süden dient?

ÜBERBLICK

Vielversprechende Umsetzung in Burkina Faso

In Burkina Faso zum Beispiel entwickelt Compassion Berufsbildungslehrgänge in verschiedenen Branchen. Dank der Partnerschaft zwischen Compassion Burkina Faso und Compassion Schweiz konnte 2023 ein erster Lehrgang von 170 Jugendlichen ausgebildet werden.

„Es ist wunderbar zu sehen, wozu junge Menschen fähig sind, wenn man ihnen eine Chance gibt“. Kabissiga Bougma ist der Leiter des Compassion-Programms, das auf die Entwicklung von Jugendlichen spezialisiert ist. Er erklärt, dass „die Lehrstellen für benachteiligte Jugendliche in der Region Fada die Selbständigkeit der jungen Menschen durch berufliche Fähigkeiten und die Integration in die Arbeitswelt gefördert haben“.

Projektinitiierung stellt Jugendliche in den Fokus

Ein erster Schritt war die Vorstellung des Projekts in den Kinderzentren, bei den Patenkindern und den Familien. Anschliessend wurde eine Analyse der Bedürfnisse, Interessen und Möglichkeiten der Jugendlichen durchgeführt. Dies führte zur Identifizierung von 18 Berufen, die sowohl in beruflicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht vielversprechend sind. Dazu gehören unter anderem Berufe der Industrieweberei, Informatik, Schreinerei und Mechanik.

Ein Forum zur Berufsorientierung, das von erfahrenen Geschäftsführerenden und Vertretenden des nationalen Instituts für Ausbildung und Arbeitsmarktentwicklung geleitet wurde, ermöglichte den Jugendlichen weiter wertvolle Einblicke in die Berufswelt.

«Wir wollen jungen Menschen helfen, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Wir ermutigen sie, selbst ein Geschäft zu eröffnen, anstatt auf eine Anstellung zu warten.»

100 Ausbildungsplätze von Burkina Faso finanziert

Dank der Finanzierung durch Compassion Schweiz konnte der erste Berufsbildungslehrgang starten. Im Gegensatz zur Schweiz bezahlen in Burkina Faso die Jugendlichen und ihre Familien für den Erwerb einer Berufsausbildung. Umso schöner ist, dass es Compassion Burkina Faso dank der Projektinitiative gelungen ist, im Land Gelder zu mobilisieren, um 100 weitere Jugendliche auszubilden.

Der theoretische Ansatz der Ausbildung umfasst eine umfassende Vorbereitung auf die Gründung eines Unternehmens. Dies ist oft der vielversprechendste Ansatz für jungen Menschen, in herausfordernden Lebenssituationen leben. Kabissiga Bougma erklärt, dass es schwierig ist, eine Anstellung zu finden. „Deshalb wollen wir junge Menschen unterstützen, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Wir möchten ihre Denkweise ändern und ermutigen sie, selbst ein Geschäft zu eröffnen, anstatt auf eine Anstellung zu warten. So werden sie selbst Arbeitsplätze schaffen und dazu beitragen, die Arbeitslosigkeit im Land zu bekämpfen“. Wo nötig, wird auch ein Startkapital für die Gründung eines eigenen Unternehmens ermöglicht.

Berufslehre als Schweisser in burkina faso, finanziert von Compassion

Ein Traum wird wahr

Boukary lebt bei seinem Onkel, seit er sechs Jahre alt ist. Seine Eltern hatten ihn in die Obhut seines Onkels gegeben, als sie in die benachbarte Elfenbeinküste ausgewandert sind. Bevor er in das Patenschaftsprogramm aufgenommen wurde, half er seinem Onkel bei der Hausarbeit. Ohne Eltern, die ihn unterstützten, und trotz der Unterstützung des Kinderzentrums musste er 2021 die Schule abbrechen und auf eigenen Beinen stehen. Inmitten all seiner Herausforderungen hatte Boukary immer eine Leidenschaft: das Schweissen. Er ist überglücklich, dass er mithilfe des Berufsbildungsprojekts seinen Traum endlich verwirklichen kann.

Das nächste Projekt in Kenia steht bereits in den Startlöchern. Gemeinsam mit Compassion Kenia werden wir bis Ende Dezember 2024 100 Lehrstellen für Jugendliche schaffen. Die Ausbildung eines Jugendlichen sowie die Unterstützung bei der Gründung eines Unternehmens kostet CHF 40.- pro Monat. Eine vollständige Ausbildung kostet 500 Franken.

Ich möchte eine Lehrstelle in Kenia finanzieren

Seit dem Projektbeginn wurden 27 Plätze finanziert

Mit

CHF 40.-
  • finanzierst du einen Monat der Ausbildungskosten

Mit

CHF 500.-
  • ermöglichst du 1 Jugendlichen eine Ausbildung

Mit

CHF 1000.-
  • ermöglichst du 2 Jugendlichen eine Ausbildung

Mit

CHF 5000.-
  • ermöglichst du 10 Jugendlichen eine Ausbildung

Beträge über CHF 5000.- kannst du mit der IBAN Nummer CH93 8080 8007 6814 3434 7 und dem Vermerk “Ausbildungsplätze in Kenia” überweisen.
Compassion Schweiz – Rue Galilée 3 – 1400 Yverdon-les-Bains / Raiffeisen Bank

Meine persönlichen Daten


Deine Spende an Compassion ist in der Schweiz steuerabzugsberechtigt.

Gerne darfst du dich für weitere Fragen zum Projekt an  wenden.