215 Cristina

Cristina

  • No SVG support
    Land: Ecuador
  • No SVG support
    Alter: 5
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werden Sie Cristinas Pate

Dein Selfie kann das Leben eines Kindes in Armut verändern

13. September 2017

Der #SponsorSelfieDay kommt bald!

An diesem Tag posten Compassion Paten auf der ganzen Welt ein Föteli von sich und ihrem Patenkind. Damit zeigen wir der Welt, wie einfach es ist, das Leben eines Kindes in Armut zu verändern.

Machst du auch mit? Wir laden dich ein, am Samstag, den 16. September ein Foto deines Patenkindes auf Facebook, Instagram, Twitter oder per Whatsapp zu teilen und dazu kurz zu schreiben, warum du Pate oder Patin eines Kindes bist.

Fast 8000 Leute in der Schweiz sind Compassion Paten. Stell dir mal vor, wie viele Leben wir gemeinsam verändern können, wenn wir alle unseren Freunden von dieser besonderen Beziehung zu unserem Patenkind erzählen!

Und nicht nur in der Schweiz – weltweit sind über eine Million Paten eingeladen, am #SponsorSelfieDay mitzumachen. Paten heissen auf Englisch „sponsors“. Als globale Compassion-Familie überfluten wir die sozialen Netzwerke und zeigen, wie man Kinder nachhaltig aus Armut befreien kann – im Namen Jesu! Aber dazu brauchen wir DICH! Ohne dich ist es einfach nicht das gleiche.

Lasst uns also die sozialen Netzwerke für etwas Gutes gebrauchen und aufzeigen, wie die Beziehungen zu unseren Patenkindern die Welt verändern – ein Kind nach dem anderen. Vielleicht motiviert dein Post ja auch den einen oder anderen deiner Freunde, Pate eines Kindes zu werden.

So geht’s:
1. Mach ein Selfie von dir und dem Foto deines Patenkindes
2. Teile das Bild am Samstag, den 16. September auf Facebook, Instagram oder Twitter
3. Benutze den hashtag #SponsorSelfieDay

Wenn du oder deine Freunde Fragen haben, gibt es Antworten auf unserer Website, oder per Telefon: 0800 784 773, oder per Whatsapp: 076 232 57 66

Wir freuen uns auf Samstag! Macht alle mit, und schaut auf Facebook „Compassion Schweiz“ und auf Instagram „Compassion Switzerland“ vorbei, um andere Paten und ihre Kinder kennenzulernen.