Was genau finanziert eine Kinderpatenschaft von Compassion?
Radita

Radita

  • No SVG support
    Land: Indonesien
  • No SVG support
    Alter: 16
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werde Raditas Pate

Was genau finanziert eine Kinderpatenschaft von Compassion?

Falls du dich entscheiden würdest, eine Patenschaft für ein Kind zu übernehmen, hast du dir schon mal überlegt, wie genau deine Spende verwendet werden würde? Oder unterstützt du schon seit Jahren ein Kind und möchtest nun etwas genauer wissen, was mit deinen Spenden geschieht? Hier erfährst du, welche konkreten Veränderungen deine Patenschaft im Leben eines Kindes bewirkt.

Überblick

Patenschaft - eine Gruppe von Kindern aus Indonesien vor einem Compassion-Kinderzentrum

Wie viel von meiner Spende geht zu meinem Patenkind?

Compassion ist finanzielle Integrität sehr wichtig, und wir tun alles, um die Spenden, die uns anvertraut werden, verantwortungsvoll zu verwalten. Wir setzen uns ein, damit jedes der Kinder die nötige Unterstützung erhält, um aus Armut befreit zu werden. Um diese Aufgabe zu erfüllen, werden 80% deiner Spendengelder für den Programmteil der Patenschaft und für die Aktivitäten verwendet, an denen dein Patenkind jede Woche teilnimmt.

In allen Ländern, in denen unsere Organisation tätig ist, arbeitet Compassion ausschliesslich mit lokalen Partnern zusammen. Abgesehen von der finanziellen Effizienz liegt der Vorteil dieser Arbeitsweise auch darin, dass unsere Mitarbeitenden die lokalen Gemeinschaften bestens kennen und auch sehen, wo genau die Bedürfnisse der Schwächsten der Bevölkerung liegen. Und schliesslich ist es auch eine Möglichkeit, die Beschäftigung von den Menschen vor Ort zu fördern.

Die restlichen 20% werden verwendet, um die administrativen Kosten von Compassion in der Schweiz zu decken, z.B. die Arbeit von fast 200 Freiwilligen für die Übersetzung von Briefen zu koordinieren, sowie bei Gottesdiensten in Kirchen und Gemeinden und an anderen Veranstaltungen weitere Patinnen und Paten zu finden. Wir wollen jeden Tag mehr Kinder aus extremer Armut befreien, denn die Not ist immer noch immens.

Erhält mein Patenkind oder seine Familie das Patenschaftsgeld direkt?

Patenschaft - Eine Mutter aus Burkina Faso sitzt mit ihren vier Kindern, die sie anlächeln und umarmen.

Eine Mutter in Burkina Faso sitzt mit ihren vier Kindern zusammen.

Dein Patenkind erhält kein Geld auf direkte Weise. Deine Unterstützung finanziert das Patenschaftsprogramm im Kinderzentrum, das dein Patenkind besucht.

Die Mitarbeitenden jedes Zentrums werden eigens dafür geschult, die Bedürfnisse jedes Kindes und jeder Familie sowie die spezifischen Bedürfnisse der Gemeinschaft richtig zu erkennen. Es werden Richtlinien aufgestellt, um sicherzustellen, dass die Spendengelder ordnungsgemäss verwaltet werden. Dies bedeutet, dass deine Spende die Umsetzung eines ganzheitlichen Programms ermöglicht. Die Bedürfnisse sind länderspezifisch und das Programm wird entsprechend angepasst.

Dein Patenkind und seine Familie profitieren von allen Elementen des Programms und den im Kinderzentrum verfügbaren Ressourcen. Wo die Bedürfnisse jedoch spezieller sind, können die Mitarbeitenden auf die besonderen Bedürfnisse deines Patenkindes und seiner Familie eingehen.

Was ist in dem Programm enthalten, das durch meine Spenden finanziert wird?

Kinderpatenschaft - Eine Gruppe von Kindern sitzt um einen Tisch herum, liest und lächelt.

Eine Gruppe von Kindern in der Dominikanischen Republik.

Die Schwerpunkte des Patenschaftsprogramms sind Bildung der Kinder, Nachhilfe und Bereitstellung von Schulmaterial, medizinische Versorgung, gesunde Ernährung, präventive Hygieneschulung, Berufsausbildung für junge Erwachsene und Talentförderungsaktivitäten. 

Das Ziel ist, jedes Kind in den verschiedenen Aspekten seiner Entwicklung aufblühen zu sehen. Das Programm der Kinderzentren fördert die kognitive, physische, sozioökonomische und spirituelle Entwicklung der Kinder.

Armut hat jedoch je nach Land und Kontext (Stadt oder Land usw.) unterschiedliche Gesichter. Kinder haben bestimmte gemeinsame Bedürfnisse (Schulbildung, medizinische Versorgung usw.) und spezifische Bedürfnisse (Nahrung, Schulmaterial usw.). Wenn ein Kind beispielsweise eine Schuluniform braucht, um zur Schule gehen zu können, wird das Kinderzentrum dafür sorgen, dass es diese bekommt.

Die Patinnen und Paten können zusätzlich CHF 8 (Patenschaft „Plus“) spenden und finanzieren damit dringende weitere Bedürfnisse, z.B. bei Naturkatastrophen, für chirurgische Eingriffe oder für die Malariaprävention. Je nach den örtlichen Gegebenheiten können die Mittel der „Basis“-Patenschaft jedoch bereits für solche besonderen Bedürfnisse eingesetzt werden. Es handelt sich um einen Solidaritätsfonds, der allen Kindern zugute kommt, nicht nur dem Kind oder den Kindern, für die du eine Patenschaft übernimmst.

Mein Patenkind ist ein Kleinkind und braucht nicht alle Elemente des Patenschaftsprogramms (z.B. Schulmaterial). Wofür wird mein Spendengeld eingesetzt?

Patenschaft - Sarah sitzt zu Hause auf dem Boden und hält ihren Sohn Jumaire im Arm.

Eine der grössten Stärken unseres Patenschaftsmodells ist, dass es sich nicht um ein starres Programm handelt. Wir kennen die Kinder und ihre Familien, ihr soziales Umfeld und ihre besonderen Bedürfnisse sehr gut.

Um sicherzustellen, dass jedes Kind gut versorgt wird, haben die Mitarbeitenden des Kinderzentrums die Möglichkeit, flexibel zu sein in dem, was sie jedem Kind anbieten, um zu gewährleisten, dass es in jeder Phase seiner Entwicklung genau das bekommt, was es braucht. Wenn dies beispielsweise bedeutet, dass sie als Kleinkinder mehr Nahrungsergänzungsmittel benötigen und ihre Eltern Hilfe brauchen, um zu lernen, wie man sich als Familie gut ernährt, dann wird der Schwerpunkt darauf gelegt.

Weitere Schulungen für die Eltern der Patenkinder wie beispielsweise einkommensfördernde Aktivitäten, Kinderschutzkurse, Hygieneschulungen, Unterstützung beim Gemüseanbau, Elternschaftskurse etc. werden ebenfalls von den Spenden finanziert.

Bestimmte Bedürfnisse, die mehr als nur einzelne Familien betreffen, wie die Folgen der aktuellen Nahrungsmittelkrise, werden aus Nothilfefonds finanziert, wenn der Beitrag der Patenschaft dafür nicht ausreicht.

Wird das Prinzip, dass 80% der Spenden für das Programm verwendet werden, in allen Bereichen von Compassion angewendet?

Bei Spenden mit folgenden Zwecken leitet Compassion sogar 100 % des Geldes weiter:

  • ein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für dein Patenkind
  • ein Geschenk für die Familie deines Patenkindes oder für das Kinderzentrum
  • Nothilfe (z.B. aufgrund der Nahrungsmittelkrise speziell erforderliche Nahrungsmittelverteilung, Wiederaufbau von Häusern nach dem Erdbeben in Haiti usw.).
  • Andere Programmbestandteile (z.B. Bau und Renovierung von Toiletten, das Überlebensprogramm für Mütter und Babys), sofern nicht anders angegeben.

Gemeinsam unterstützen wir zurzeit mehr als 2,2 Millionen Kinder in 27 Ländern im globalen Süden.

Hier findest du Kinder, für die wir gerade dringend einen Paten oder eine Patin suchen.