fbpx
312 Suvo

Suvo

  • No SVG support
    Land: Bangladesch
  • No SVG support
    Alter: 9
  • No SVG support
    Geschlecht : Junge
Werde Suvos Pate

Werde Justins Pate

Werde Justins Pate

ES004900010

Wartezeit in Tagen

255

Justin

Justin wurde am 25. Oktober 2014 geboren und wohnt in El Salvador.

  • No SVG support
    Land: El Salvador
  • No SVG support
    Alter: 5
  • No SVG support
    Geschlecht: Junge
Justin lebt mit seinen Eltern zusammen.
Anzahl Brüder: 1
Anzahl Schwestern: 1
Justin geht nicht zur Schule.
Er hilft zu Hause:
  • Macht die Betten
In der Kirche macht er mit bei:
  • Sonntagsschule
Er mag gern:
  • Hüpfen
  • Mit Murmeln spielen
  • Singen

Das Kinderzentrum

Name des Kinderzentrums: Llano de Bendicion
Nächste Stadt: Ahuachapan
Anzahl Kinder im Kinderzentrum: 175
Lokale Gemeinde
Bevölkerung: 3'300
Sprache: Español
Typische Arbeit in dieser Region: Tagelöhner
Typisches Essen: Bohnen
Schulbeginn im: Januar
Angebote des Kinderzentrums
Physische Förderung:
  • Altersspezifische Gesundheitsschulungen
  • Leichtathletik
  • Ärztliche Untersuchungen
Kognitive Förderung:
  • Wettbewerbe nach Altersgruppen
  • Künstlerisches Gestalten
Sozial-emotionale Förderung:
  • Freizeiten nach Altersgruppen
  • Community service
  • Cultural and Birthday Celebrations
Geistliche Förderung:
  • Bibeltheater/-schauspiel
  • Bibelvers-Club
Ausserdem bietet das Kinderzentrum spezielle Tätigkeiten für die Eltern wie Ausbildungskurse an.

Das Land

„Der Erlöser“ - der übersetzte Name des kleinsten Landes in Mittelamerika klingt verheissungsvoll. Doch das Land hat eine lange Geschichte der Gewalt. Trauriger Höhepunkt war der Bürgerkrieg von 1980 bis 1992, in dem über 70.000 Menschen starben. Was mit zum Krieg führte, war die extreme Ungleicheit zwischen Arm und Reich: Eine Handvoll wohlhabender Familien verfügt über den Boden des Landes, vor allem Kaffee- und Baumwollplantagen, und bestimmt die politischen Geschicke. Hoffnung macht, dass seit 1992 Stabilität in El Salvador eingekehrt ist. Die Armee, früher verantwortlich für zahllose Menschenrechtsverletzungen, ist heute der zivilen Gewalt unterstellt.
Vor allem auf dem Land herrscht grosse Armut. Viele Familien könnten ohne Überweisungen von Angehörigen aus den USA kaum überleben. Höhere Schulen oder eine gute Ausbildung bleiben den meisten Jugendlichen verschlossen. Viele von ihnen treibt die Perspektivlosigkeit zu den Maras, brutalen Jugendbanden, die für Erpressung, Drogenhandel und Mord verantwortlich sind. Immer mehr Jugendliche und Kinder machen sich daher auf die gefährliche Reise durch Mexiko Richtung USA. Hinzu kommt die Gewalt im eigenen Zuhause: UNICEF schätzt, dass bis zu 70 Prozent der Mädchen und Jungen misshandelt oder sexuell missbraucht worden sind.
Compassion ist seit 1977 in El Salvador. Heute besuchen dort 48.000 Kinder über 260 Compassion-Kinderzentren. Compassion arbeitet mit einheimischen christlichen Gemeinden und Kirchen zusammen, um den Kindern El Salvadors zu helfen, ihre Armut zu überwinden.